WadlPass

Um die Bürger*innen zu motivieren, ihren Einkauf im Ort mit dem Rad zu absolvieren, wurde der WadlPass ins Leben gerufen. Es wurde ein Stempelpass gestaltet und gedruckt. Dieser wurde an die Betriebe der Gemeinde ausgeteilt, die jene Personen mit einem Stempel „belohnten“, die ihren Einkauf mit dem Rad absolvierten. Mit einem vollständig gestempelten WadlPass konnte man in der Gemeinderatsitzung an einem Gewinnspiel teilnehmen, bei dem Gutscheine der Wirtschaft Ober-Grafendorf verlost wurden.

Modellregion:
"Fit für 2050"

Ansprechperson:

Jürgen Riegler
0660/5286927
Projektinhalt und Ziel

Der Erfolgsfaktor wurde mit den rückläufigen Wadlpässen festgelegt.

Projektablauf

Die Idee zu diesem Projekt wurde in einer e5 Sitzung besprochen und danach geplant. Die Aktion wurde im Zeitraum Juni bis September 2019 das erste Mal durchgeführt. Der MRM verteilte die Wadlpässe an die teilnehmenden Betriebe und verknüpfte dies mit einem Gespräch und Aufklärung über diese Aktion. Nach intensiver Bewerbung wurde das Projekt gut von der Bevölke-rung angenommen. Die Aktion soll in Zukunft weiterhin durchgeführt werden.

Angabe / Abschätzung der Kosten in EUR

Druckkosten: ca. 120 €

Nachweisbare CO2 Einsparungen in Tonnen

Pro gefahrenen km mit dem Rad können durchschnittlich 0,18 kg CO2 eingespart werden.

Projekterfolge (Auszeichungen) / Rückschläge in der Umsetzung

Das Projekt wurde von der Bevölkerung gut angenommen und es wurde ein wichtiger Anreiz geschaffen, bei Alltagswegen auf das Fahrrad umzusteigen. Die Aktion wurde in den Medien und als vorbildliches Beispiel auf der Homepage präsentiert.

Nachhaltige Perspektiven

Die Aktion kann bzw. soll in anderen Gemeinden auch durchgeführt werden. Es ist ein wichtiger Beitrag zur Bewusstseinsbildung. Es muss darauf geachtet werden, dass die Aktion gut beworben wird, damit die Akzeptanz steigt.

Modellregions-Manager

Foto
DI Kadanka Sonja

     43-2747-2313/204
     sonja.kadanka@ober-grafendorf.at

Berufliche Laufbahn
  • Universität für Bodenkultur Wien, Bachelor- und Masterstudium Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur
    Schwerpunkt Masterstudium: Angewandter Naturschutz und Landschaftspflege
  •  Seit 2020: Verwaltungsangestellte der Marktgemeinde Ober-Grafendorf: Raumplanung, Ortsentwicklung, Energiebeauftragte, Naturschutzangelegenheiten, e5 Team
  •  Energisch PR-Agentur: Betreuung des Bundesverbandes für Photovoltaic
  •  Bezirksbauernkammern St. Pölten und Linz Urfahr: Invekos Mitarbeiterin

Ort
Ober - Grafendorf
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag: 8:00 bis 12:00, Dienstag: 13:30 bis 15:30, Donnerstag: 13:30 bis 18:00

"Diese Aktion entlastet nicht nur den Verkehr und ist ein wichtiges Instrument für die Bewusstseinsbildung, sondern unterstützt auch die heimische Wirtschaft."

Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. 
Weiters gilt für sämtliche, über Formulare auf dieser Website übermittelten Daten unsere Datenschutzerklärung.