E-Carsharing Andlersdorf

Das Projekt bestand aus mehreren Phasen. Die erste Phase war die Errichtung einer Photovoltaikanlage samt Stromspeicher. Die zweite Phase umfasste die nachhaltige Nutzung der Erlöse der in der Gemeinde errichteten Windkraftanlagen zu nachhaltig zu Nutzen. Dies war die Anschaffung eines E-Kleinbusses. Die dritte Phase war die Konzeptionierung eines E-Carsharing Systems. In der vierten Phase wurde das Auto sichtbar beklebt und mit der großen Aufschrift „Ich fahre mit Andlersdorfer Wind- und Sonnenstrom“. Die Phase fünf ist die unkomplizierte Nutzung der Elektromobilität für alle GemeindebürgerInnen.

Modellregion:
Marchfeld

Ansprechperson:

DI Rafaela Waxmann
0664/1378161
Projektinhalt und Ziel

Das Ziel war es ein E-Carsharing Konzept auszuarbeiten und bei der Umsetzung zu unterstützen.

Projektablauf

Meilensteine:
Dez 2020: Planung einer PV Anlage samt Stromspeicher
Feb 2021: Fördereinreichung KEM-Invest
Nov 2021: Errichtung PV Anlage abgeschlossen
Okt 2021: Erste Gespräche über E-Carsharing Projekt
Nov-März 2022: Konzeption E-Carsharing Projekt
Mai 2022: Lieferung Auto
Juni 2022: Beklebung Auto
Oktober 2022: Start des Systems

Es wurden Gespräche mit verschiedenen Experten geführt. Diese waren firmenunabhängige E-Mobilitätsexperten der e N u, verschiedene Anbieter von Buchungsplattformen und KEM Kollegen die bereits ein E-Carsharingsystem umgesetzt haben.

Angabe / Abschätzung der Kosten in EUR

Für die KEM sind lediglich die Personalkosten für die Konzeptionierung und Betreuung angefallen sowie die Beklebung des Fahrzeuges von rund 500€.

Nachweisbare CO2 Einsparungen in Tonnen

Erwartende THG-Einsparung ist derzeit noch nicht abschätzbar.

Projekterfolge (Auszeichungen) / Rückschläge in der Umsetzung

Das Projekt wurde beim Umweltgemeindetag NÖ vorgestellt.

Nachhaltige Perspektiven

Die gute Kommunikation zwischen allen Beteiligten ist besonders hervorzuheben. Es muss klar kommuniziert werden, welche Parameter und Rahmenbedingungen jeden einzelnen Beteiligten wichtig ist.
Die Bewerbung des Angebotes ist essenziell für den Erfolg des Projektes.

Modellregions-Manager

DI Waxmann Rafaela

     +43-2213-34370/30
     43-664-1378161
     r.waxmann@regionmarchfeld.at

Ort
Lassee

"Das Projekt bestand aus mehreren Phasen. Die erste Phase war die Errichtung einer Photovoltaikanlage samt Stromspeicher. Die zweite Phase umfasste die nachhaltige Nutzung der Erlöse der in der Gemeinde errichteten Windkraftanlagen zu nachhaltig zu Nutzen. Dies war die Anschaffung eines E-Kleinbusses. Die dritte Phase war die Konzeptionierung eines E-Carsharing Systems. In der vierten Phase wurde das Auto sichtbar beklebt und mit der großen Aufschrift „Ich fahre mit Andlersdorfer Wind- und Sonnenstrom“. Die Phase fünf ist die unkomplizierte Nutzung der Elektromobilität für alle GemeindebürgerInnen."

Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. 
Weiters gilt für sämtliche, über Formulare auf dieser Website übermittelten Daten unsere Datenschutzerklärung.