Leitprojekt

Energuido: das GPS-basierte interaktive Energie-Abenteuer für SchülerInnen

Ziel

Der “Energuido” ist die zentrale Figur eines GPS-basierten Abenteuerspiels für SchülerInnen ab 13 Jahren. Mittels GPS-Ortung führt der Energuido die SchülerInnen mit Smartphones oder Tablets von Station zu Station durch den Raum einer Gemeinde und macht Klimawandel und Energiewende erleb- und begreifbar: Klimawandel? Energiewende? Was ist das überhaupt? Und was hat die PV-Anlage auf dem Dach der Gemeinde damit zu tun? Die Antworten auf diese Fragen erarbeiten sich die SchülerInnen durch das Lösen von Rätseln und Aufgaben, sie fotografieren, bewerten, hören Audiotexte, sammeln Punkte...und lernen spielerisch.

Die Projektidee basiert auf dem Konzept des “game-based-learning”. Geleitet durch eine innovative Form der “Schnitzeljagd” nach dem Geocaching-Prinzip setzen sich die SchülerInnen mit den Ursachen und Folgen des Klimawandels sowie den Mechanismen der Energiewende im “Raum” auseinander und erarbeiten ihren individuellen Handlungsspielraum. Eingebettet in nationale und regionale Energie- und Klimastrategien, widmet sich das Projekt den großen Herausforderungen Energiewende & Klimawandel mit einem Bildungsangebot, das die Möglichkeiten der Digitalisierung auf innovative Weise nutzt.

Der entwickelte interaktive Multimedia Guide soll aus technischer Sicht mit wenig Aufwand an geographisch unterschiedliche Bedingungen angepasst werden können. Zudem findet die inhaltliche Umsetzung des “Abenteuers” unter der Prämisse der überregionalen Anwendbarkeit statt. Technische und content-basierte Multiplizierbarkeit ist somit Voraussetzung für die erfolgreiche Umsetzung des Projekts.

Zeitplan

01/04/2018 - 31/03/2019

Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. 
Weiters gilt für sämtliche, über Formulare auf dieser Website übermittelten Daten unsere Datenschutzerklärung.