Radio Freequeens - Neue Energie im Ennstal – 100,8 Mhz

Neue Energie im Ennstal ist eine vom Modellregionsmanagement im Bezirk Liezen gestaltete Sendereihe zu allen Themen im Bereich Klimaschutz. e-coach, DI Thomas Pötsch, lädt jeden ersten Mittwoch im Monat die Modellregionsmanager aber auch andere energiepolitisch
wichtige Stakeholder des Bezirkes zum Livegespräch. Von 11:00 bis 12:00 werden alle interessanten Projekte der Modellregionen besprochen und der Bevölkerung vorgestellt. 14 Tage später wird die Sendung nochmals ausgestrahlt.

Modellregion:
Naturpark Steirische Eisenwurzen *
Modellregions-Manager:
Ing. Stangl Gerhard
Projektinhalt und Ziel

Das Projekt oder besser gesagt die Sendereihe „Neue Energie im Ennstal“ verfolgt das Ziel die Arbeit in den Modellregionen des Bezirkes einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Bei der Gestaltung der Sendereihe wurde der Weg gewählt, dass Experten mit Experten sprechen. Das heißt sowohl Interviewer (DI Thomas Pötsch) als auch Interviewpartner (MRM) sind mit der Thematik Klimaschutz, Ressourcen und Energie vertraut. Durch dieses Design kann Information hochprofessionell und ganz gezielt vermittelt werden. 

Projektablauf

Mit den Vorbereitungen für das Projekt „Neue Energie im Ennstal“ wurde im November 2013 begonnen. In mehreren Besprechungen mit den Programmverantwortlichen vom Sender Radio Freequeens wurden Ausrichtung und Ablauf der Sendung festgelegt.
Roland Schweiger von Radio Freequeens und DI Thomas Pötsch, KEM Management, waren für das Projektdesign verantwortlich.
Die Sendung wird jeden ersten Mittwoch im Monat von 11:00 bis 12:00 Uhr life ausgestrahlt. Nach 14 Tagen wird die Sendung jeweils wiederholt. Die erste Sendung wurde im Februar 2014 ausgestrahlt. Der Sendeplatz steht für unbestimmte Zeit zur Verfügung

Angabe / Abschätzung der Kosten in EUR

Radio Freequeens stellt uns den Sendeplatz kostenlos zur Verfügung. Es fallen also nur Personalstunden für den Interviewer und den Gesprächspartner an.

Nachweisbare CO2 Einsparungen in Tonnen

Radio Freequeens ist ein sogenanntes „freies Radio“ und kann somit auch keine Höreranalysen durchführen. Die Wirkung in Hinblick CO2 Einsparung ist für uns nicht abschätzbar.

 

Projekterfolge (Auszeichungen) / Rückschläge in der Umsetzung

Tue Gutes und sprich darüber ist das Motto. Nur wenn die Arbeit in den Modellregionen einer breiten Öffentlichkeit bekannt wird zeigt sie auch die entsprechende Wirkung. Den Erfolg sehen wir immer dann wenn wir auf die Sendung angesprochen werden.

Nachhaltige Perspektiven

Alle 14 Tage eine Stunde Sendezeit – zu den wichtigsten Themen und Projekten aus allen Modellregionen des Bezirkes – das ist nachhaltig, das ist informativ und hat Perspektive.

 

Motivationsfaktoren

Eine Livesendung inkl. Musikbeiträge zur Gänze selbst gestalten macht richtig Spaß. Das alleine ist Motivation genug. Die Ziele der Energiestrategie im Bezirk Liezen können mit dieser Sendung bestmöglich transportiert werden.

 

Modellregions-Manager

Ing. Stangl Gerhard

     43-3633-2148
     gerhard.stangl@a1.net

Ort
Landl

Modellregionsmanager Gerhard Stangl: "Durch das Projekt „Neue Energie im Ennstal haben wir nun die Möglichkeit unsere Arbeit einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Ob Projektarbeit oder Veranstaltungen oder allgemeine Themen zum Klimaschutz alles kann zielorientiert präsentiert werden. Radio Freequeens steht zu 100 % hinter dem Projekt und unterstützt uns hervorragend."

Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. 
Weiters gilt für sämtliche, über Formulare auf dieser Website übermittelten Daten unsere Datenschutzerklärung.