Kleinwasserkraftberatung/Kleinwasserkraftexkursionen Salzburger Seenland

unbenannt.png

Im Salzburger Seenland gibt es rund 30 Kleinwasserkraft Anlagen. Wir möchten allen Betreibern in der Region die optimale Beratung bezüglich Effizienzsteigerung und Umbau (Wasserrahmenrichtlinie) zukommen lassen. Gemeinsam mit dem Land Salzburg besuchen wir daher regelmäßig Anlagen in der Region.

Modellregion:
Salzburger Seenland
Modellregions-Manager:
Dr. Pausch Gerhard
Projektinhalt und Ziel

Unser Ziel ist es möglichst alle Betreiber von Kleinwasserkraftanlagen über Effizienzsteigerungsmaß-nahmen und Sanierungsmöglichkeiten ihrer Anlagen zu informieren und ihnen in Zusammenarbeit mit dem Land Salzburg optimale Beratung zukommen zu lassen.

Projektablauf

Das Seenland ist keine große Wasserkraftregion aber auch diese Form der erneuerbaren Energie ist wichtig und gehört zum Mix dazu. Die Idee der Exkursionen ist in Zusammenarbeit mit Dr. Paul Jäger aus Seekirchen, dem ehemaligen Leiter der Wasserwirtschaft beim Land Salzburg entstanden. Seinem Fachwissen und den Kontakten zu Betreibern in der Region ist es zu verdanken, daß wir bei jedem Ter-min wieder ein interessantes Programm anbieten können.

Angabe / Abschätzung der Kosten in EUR

Finanziert werden die Exkursionen auf den Mitteln der KEM. Wobei nur Kosten für den Bus und die Vor-bereitungsarbeiten anfallen. Alle Betreiber und Experten stellen Ihr Wissen und Ihre Zeit kostenlos zur Verfügung.

 

 

Nachweisbare CO2 Einsparungen in Tonnen

Schwierig nachzuweisen wie viele Sanierungen und Effizienzsteigerungen genau auf unsere Arbeit zu-rückgehen, da wir ja selbst keine Anlagen errichten sondern nur informieren.

 

Projekterfolge (Auszeichungen) / Rückschläge in der Umsetzung

Die Exkursionen werden gut angenommen. Die Teilnehmer kommen auch schon aus den Gebirgsgauen zu uns in Seenland. Ebenso nehmen mittlerweile einige Anlagenbauer regelmäßig daran teil.

 

Nachhaltige Perspektiven

Die Zusammenarbeit mit dem Land Salzburg (Wasserkraftberatung) hat sich gut bewährt. Wir bewer-ben das Beratungsangebot des Landes im Rahmen der Exkursionen, die Experten sind bei den Terminen immer mit dabei und stehen den Teilnehmern für Fragen zur Verfügung.

 

Motivationsfaktoren

Kooperationspartner sind das Land Salzburg, Dr. Paul Jäger, Jank Turbinenbau Jeging, DI Andreas Sendlhofer (Kleinwasserkraftberatung Land Salzburg), Fam. Leist und Fam. Schuster (Anlagenbetreiber an der Fischach) und die Gemeinde Seekirchen.

 

 

Modellregions-Manager

Dr. Pausch Gerhard

     43-6217-20240/42
     43-676-841521420
     pausch@rvss.at

Ort
Seeham

Modellregionsmanager Gerhard Pausch: "Wir möchten dazu beitragen, daß bestehende Kleinwasserkraftanlagen saniert und effizienzgesteigert werden. Dazu arbeiten wir mit dem Land zusammen und laden regelmäßig Anlagenbetreiber zu Ex-kursionen in die Region. Die Exkursionen erfreuen sich großer Beliebtheit. Über die Region des Seenlan-des hinaus nehmen Anlagenbetreiber daran teil."

 

Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. 
Weiters gilt für sämtliche, über Formulare auf dieser Website übermittelten Daten unsere Datenschutzerklärung.