Raurisertal: Tälerbus im Winter in Rauris (Sbg.)

taelerbus_raurisertal_sbg.jpg

Mobilität: Ein – zusätzlich zum Skibus - kostenloser Tälerbus bringt Gäste und Einheimische ins Seidlwinkl- und Hüttwinkltal. Durch das Mobilitätsmanagement im Raurisertal werden Luftschadstoffe wie CO2, Stickoxide und Feinstaub reduziert und so konnten durch das neue Mobilitätskonzept im Winter 2009/2010 128 Tonnen CO2 eingespart werden.

Modellregion:
Modellregion Rauriser Tal *
Modellregions-Manager:
Dr. Breycha-Rasser Marina
Projektinhalt und Ziel

Der Tälerbus als attraktive Alternative zum Privat-Pkw: Die beiden Seitentäler des Raurisertals, das Seidlwinkltal und das Hüttwinkltal wurden im letzten Winter durch einen für Einheimische und Gäste kostenlos nutzbaren Tälerbus (Kleinbus) erschlossen. Der Tälerbus ist 4x täglich (So. – Fr.)unterwegs.  Der Tälerbus wurde in allen Werbemitteln (Print und Internet) und auch über die Presse (Journalisten, Presseberichte etc.) verstärkt beworben. Mit dieser Maßnahme wurde sichergestellt, dass sich ein Gast auch ohne Auto im Raurisertal sanftmobil bewegen kann und bereits die Möglichkeit erkennt, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

 

Projektablauf

Das Projekt startete im Winter 2009, Projektdauer 3 Jahre.Die Mitarbeiter von klima:aktiv halfen tatkräftig und unkompliziert bei der Einreichung.

Angabe / Abschätzung der Kosten in EUR

Das Projekt wurde zu 50% von klima:aktiv gefördert. Projektzeitraum beträgt 3 Jahre.50% Eigenmittel TVB.

Nachweisbare CO2 Einsparungen in Tonnen

128 Tonnen

Projekterfolge (Auszeichungen) / Rückschläge in der Umsetzung

Bereits im 1. Winter wurde der Tälerbus von Gästen und Einheimischen gut angenommen. Die Bewerbung in Print und Online ist erfolgt. Preis: klima:aktiv Auszeichnung, Umweltblatt Salzburg.

Motivationsfaktoren

Das Projekt entstand aus der Notwendigkeit heraus, dass sich Gäste in einer Nationalparkgemeinde auch im Winter sanft-mobil bewegen können sollten.

Modellregions-Manager

Dr. Breycha-Rasser Marina

     43-6544-6202
     marina.breycha-rasser@gemeinde.rauris.net

Ort
Rauris

Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. 
Weiters gilt für sämtliche, über Formulare auf dieser Website übermittelten Daten unsere Datenschutzerklärung.