Netzwerk Südost Gemeindeverbund: Energie-Tage an Schulen (Stmk)

unterlamm_gemeinde_fuerkem_netzwerksuedost_schulen.jpg

In den Schulen der Klima- und Energimodellregion "Netzwerk Südost Gemeindeverbund" werden sogenannte "Energie-Tage" veranstaltet. Im Rahmen von Spielen, Experimenten, Workshops und Exkursionen werden die SchülerInnen und Schüler für erneuerbare Energien sensibilisiert.

Modellregion:
Netzwerk Südost Gemeindeverbund GmbH
Modellregions-Manager:
Eder Maria
Projektinhalt und Ziel

Es wurden bereits mehrere Energie-Tage an Schulen durchgeführt. An diesen besuchen die Schülerinnen und Schüler unterschiedliche Stationen:

- Workshops zu den Themen Energie sparen daheim und in der Schule, Strom und Wärme aus der Sonne, die PV-Anlage auf unserem Schuldach;
- Exkursionen zu Hackschnitzelheizungen, Solar- und Photovoltaikanlagen in der Gemeinde;
- Experimente rund um das Thema Energie;
- Energie-Quiz - Jetzt teste ich mein Wissen!

 Regionale Betriebe werden in Form von Workshops und Exkursionen eingebunden. Dies führt zu mehreren positiven Effekten: Die SchülerInnen lernen die Betriebe im Ort kennen - was die regionale Wirtschaft stärkt - und die Betriebe können besonders praxisnahe Beispiele weitergeben. Darüber hinaus verfügen die Betriebe über Anschauungsmaterialien, die man ansonsten nur schwer zu Gesicht bekommt.

 

Projektablauf

Die ersten Energie-Tage wurden im Frühjahr 2013 durchgeführt. Der Ablauf des Vormittages wird individuell auf die jeweilige Schule abgestimmt. Ziel ist es, alle Schulen der KEM im laufenden Schuljahr zu besuchen.

Angabe / Abschätzung der Kosten in EUR

hauptsächlich Personalkosten, keine zusätzlichen Förderungen

 

Projekterfolge (Auszeichungen) / Rückschläge in der Umsetzung


Das Feedback von DirektorInnen, LehrerInnen und SchülerInnen war sehr postiv. Die Berichterstattung erfolgt hauptsächlich in lokalen Medien.

Modellregions-Manager

Eder Maria

     43-3152-8575/503
     eder@lea.at

Ort
Fehring

Ing. Josef Nestelberger: "Die Energie-Tage werden sehr gut angenommen - die Schülerinnen und Schüler sind mit großer Begeisterung dabei. Gemeinsam wird experiment, gerätselt und überlegt, wie man Energie daheim und in der Schule sparen könnte. Die SchülerInnen nehmen ihr Wissen mit nach Hause - so wird eine besonders breite Bevölkerungsschicht erreicht."

 

Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. 
Weiters gilt für sämtliche, über Formulare auf dieser Website übermittelten Daten unsere Datenschutzerklärung.