Salzburger Seenland: Klimaladen-Was hat mein Konsum mit dem Klima zu tun

klimaladen_seenland_sbg.jpg

Der Klimaladen ist eine Wanderausstellung für Schüler und Erwachsene in dem in den Abteilungen Lebensmittel, Schreibwaren, Bekleidung und Restaurant real eingekauft und konsumiert werden kann. Am Schluß des Einkaufes bekommt jeder die Klimarechnung seines Einkaufes präsentiert. Der Klimaladen ist in einer länderübergreifenden Zusammenarbeit zwischen den Landratsämtern Berchtesgadener Land und Traunstein und dem Regionalverband Salzburger Seenland entstanden aus der Idee einer Lehrerin aus Traunstein entstanden.

Modellregion:
Salzburger Seenland
Modellregions-Manager:
Dr. Pausch Gerhard
Projektinhalt und Ziel

Ziel war es die Idee des Klimaladens auf professionelle Beine zu stellen. Alle Unterlagen und Materialien für Bayern und Salzburg anzupassen. Die Ausstellung verleihen und tranportieren zu können. Alle Quellen und Inhalte auf vertrauenswürdige Quellen zurückzuführen können.

Projektablauf

Die Idee wurde in Traunstein geboren und in einer einfachen Form für Schüler auch schon umgesetzt. Mit dem länderübergreifenden Projekt konnten die Ziele verwirklicht werden, obwohl sich die Projektpartnervorab nicht kannten. Experten aus beiden Ländern wurden in das Projekt einbezogen. Der Klimaladen wird in der Lehrerfortbildung in Bayern und Salzburg eingesetzt werden. Da die Inhalte bewußt "zeitlos" gehalten wurden kann er ab sofort für mehrere Jahre eingesetzt werden.

ca. 1 Jahr Planungszeit

Angabe / Abschätzung der Kosten in EUR

Für die Klima- und Energiemodellregion entstanden nur geringfügige Kosten, da das Projekt hauptsächlich von Bayern finanziert wurde. Die Region hat sich dagegen sehr stark in die inhaltliche Konzeption und die Inhalte eingebracht.

Projekterfolge (Auszeichungen) / Rückschläge in der Umsetzung

Teilnahme an Wettbewerben ist geplant. Medienarbeit wurde/wird gemacht.

Nachhaltige Perspektiven

Die Wanderausstellung wird für mehrere Jahre im Einsatz sein und ist auch so konzipiert worden.

Motivationsfaktoren

Reibungslose Zusammenarbeit aller Organisatoren

Modellregions-Manager

Dr. Pausch Gerhard

     43-6217-20240/42
     43-676-841521420
     pausch@rvss.at

Ort
Seeham

Dr. Gerhard Pausch: "Der Klimaladen ist ein einzigartiges Hilfsmittel für die Schüler- und Erwachsenenbildung im Bereich Klimaschutz. Man kauft reale Produkte und bekommt am Schluß präsentiert, welche Auswirkungen die einzelnen Produkte auf das Klima- und die Umwelt haben. Dabei kommen auch soziale Aspekte im Bereich z.B. im Bereich Bekleidung nicht zu kurz."

Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. 
Weiters gilt für sämtliche, über Formulare auf dieser Website übermittelten Daten unsere Datenschutzerklärung.