Strudengau - Effizienzsteigerung Sanierung und Raumwärme (Oö)

gruppe_strudengau.jpg

Das Projekt zielt darauf ab, die Energieregion Strudengau als Klima- und Energie-Modellregion zu etablieren. Die Erstellung des regionalen Umsetzungskonzeptes basiert auf der EGEM-Untersuchung und legt deren Ergebnisse auf die Energieregion um, um Maßnahmen und Ziele abzuleiten. Durch Fokussierung werden mehrere Projekte umgesetzt werden, wobei der Energiemanager die Realisierung und Umsetzung koordiniert und begleitet. Zur nachhaltigen Sicherung des Projektoutcomes wird der Prozess von Vernetzungs- und Bewusstseinsbildungsmaßnahmen begleitet.

Projektinhalt und Ziel

Öffentlichkeitsarbeit & Bewusstseinsbildung zu dem Thema in der Region stärken.

Projektablauf

Projektbeginn Juni 2009, Ja.

2 Auftaktveranstaltungen, WK Perg, Glas Baumann. Ansprechpartner: ESV OÖ, Land OÖ, Firmen aus dem Bezirk Perg,…
Meilensteine: Unterstützung aller 26 Gemeinden eingeholt, Entwicklung und Versand Energiemagazin, Fortlaufende Unternehmergespräche/Gemeindegespräche, Öffentlichkeitsarbeit, Presse, Gemeindezeitung, Controlling, Projektbericht;
Laufzeit: bis Ende 2013 gesichert, dann läuft es voraussichtlich weiter. 
 

Angabe / Abschätzung der Kosten in EUR

7.500 Euro

25 % Prozent Land OÖ, der Rest selbst aufgestellt durch Firmeninserate.
Keine finanziellen Vorteile, jede Ausgabe armotisiert sich von selbst.

 

Projekterfolge (Auszeichungen) / Rückschläge in der Umsetzung

Projektziele alle erreicht.
Wettbewerb: W.I.R Wirtschaft in der Region teilgenommen
Medien: regional Zeitungen, teilnehmende Firmen, 26 Gemeinden, Homepage: www.energieregion.org   
Vorgestellt: wurd an alle Haushalte im Bezirk Perg, mittels Postversand als Beilage in der Perger TIPS mitversendet
Probleme: das Geld für eine Ausgabe auf zu treiben, ist das größte Hindernis.

Nachhaltige Perspektiven

Einnahmequelle für die Region, wenn viele Firmen inserieren. Sehr gute Infoquelle für die Region, es werden alle Haushalte erreicht; Sehr gute Kontakte zu Firmen und Gemeinden und Stärkung der Marke KEM Strudengau

Modellregions-Manager

b068999_35.jpg
Geschäftsführer Mag. Reisinger Josef

     43-7264-4555/21
     josef.reisinger@energieregion.org

Berufliche Laufbahn

Studium Sozialwirtschaft (Schwerpunkt: ÖBWL, Umweltmanagement),

Energieberater Kurs A


Ort
Münzbach
Öffnungszeiten
Mo. bis Fr. 8.00 - 12.00 Uhr

Josef Reisinger: "Rund 1500 Haushalte haben sich an der Energieerhebung im Studengau intensiv beteiligt. Das Energiemagazin bringt Rabatte und Gratisdienstleistungen von UnternehmerInnen aus der Region für die BewohnerInen der Region. Gemeinsam werden Energietage nd Veranstaltungen abgehalten. Das Energiemagazin und die Homepage sollen die Informationen zum Thema nachhaltige Energienutzung und Klimaschutz zum Bürger auf verständliche Weise aufbereiten und tansportieren."

 

Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. 
Weiters gilt für sämtliche, über Formulare auf dieser Website übermittelten Daten unsere Datenschutzerklärung.