Land um Laa: Gaubitscher Stromgleiter (Nö)

img_2453_stromgleiter_landumlaa_gaubitsch.jpg

Carsharing mit einem Elektroauto, Gemeinde als Träger mit Unterstützung von Privatpersonen und Vereinen

Projektinhalt und Ziel

Gemeinsame Nutzung eines Elektroautos, CO² Reduktion, bewußter Umgang mit der Ressource "Auto". Videoclip unter: auf youtube "Stromgleiter Gaubitsch" eingeben

Projektablauf

Vorlaufzeit ca. 6 Monate, Projektstart 1. Juli 2012

Angabe / Abschätzung der Kosten in EUR

Förderung von Klima aktiv 2.500,- Euro wurde in Anspruch genommen. Beitrag der Gemeinde ca. 2.000 Euro, Beitrag von Privatpersonen ca. 3.000 Euro, laufende Einnahmen durch Fahrtkostenbeitrage ca. 1.500 Euro/Jahr. Das Projekt amortierst sich für die Umwelt von Beginn an. Es entsteht kein finanzieller Nachteil, da das Fahrzeug jederzeit verkauft werden könnte.

Nachweisbare CO2 Einsparungen in Tonnen

innerhalb der ersten 11 Monate (bis Ende Mai 2013): 2,7 Tonnen CO² Einsparung im Vergleich zu herkömmlichen Benzin- oder Dieselfahrzeug

Projekterfolge (Auszeichungen) / Rückschläge in der Umsetzung

überregionale Wahrnehmung des Projektes: Anfragen von Universitäten in Deutschland, Teilnahme an mehreren Befragungen zum Thema Carsahring, Projektvorstellung in der Schweiz, Teilnahme und Vorstellung an Seminaren und Tagungen in Wien und Salzburg.
Nachfolgeprojekte in einigen Gemeinden bereits in Planung. Bis dato keine außergewöhnlichen Hindernisse.

Nachhaltige Perspektiven

positive Effekte: Nutzung von Synergien, Fahrten konnten eingespart werden, Konzept ist für andere Gemeinden 1:1 übertragbar, Folgeaktivitäten in anderen Gemeinden bereits konkret in Planung.

Nächster Schritt, die Anschaffung eines weiteren Fahrzeuges, bereits in Planung.
 

Modellregions-Manager

Geschäftsführer Nagl Karl

     43-2522-2501/53
     nagl@kem-landumlaa.at

Ort
Laa

Karl Nagl: "Dieses innovative Projekt zielt auf die kostengünstige Nutzung eines Elektroautos durch Car-Sharing mit Gemeinde, Vereinen und Privatpersonen ab, verbunden mit geringem Verwaltungsaufwand durch Automatisierung bei der Reservierung und Abrechnung. Da ich selbst ein Elektro-Motorrad besitze, kann ich dieses Projekt zu 100% unterstützen." 

Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. 
Weiters gilt für sämtliche, über Formulare auf dieser Website übermittelten Daten unsere Datenschutzerklärung.