Inaktive Region region252767.jpg

Wilder Kaiser

Der Planungsverband Wilder Kaiser besteht aus 4 sehr eng kooperierenden Gemeinden, welche sich den neuen Herausforderungen der Energiewende stellen und dabei ihre traditionelle Stärken, wie Erhaltung der Artenvielfalt, authentische und natürliche Kulturlandschaft, nachhaltiges Wirtschaften und ein gemeinschaftliches Miteinander einbringen möchten. Besonders fokussiert wird die Energieeffizienz auf Gemeindeebene.

Besonderheiten: Die Region ist eine starke Tourismusregion.Dabei wird im Tourismus neben dem klassischen Winterurlaub derzeit stark auf neue Themen, sowie grundsätzlich auf Themenurlaub gesetzt. Hierzu gehören das Hochsöller Hexenwasser uvm. Neben dem Tourismus ist die Region noch stark von der Landwirtschaft geprägt.

Beteiligte Gemeinden: Ellmau, Going am Wilden Kaiser, Scheffau am Wilden Kaiser, Söll


im Söllandl, zwischen Wilder Kaiser und Hoher Salve 134,4 km² 9583 EinwohnerInnen
Ziele

Die Region Wilder Kaiser strebt an, langfristige Strukturen und nachhaltige Lösungen im Bereich Energie, Energieeffizienz und Ressourcen zu schaffen.

Bereits durchgeführte Maßnahmen

Die 4 Gemeinden gehören zur Leaderregion Hohe Salve. Dort ist Energie zwar als Thema erfasst, jedoch noch wenig politisch bearbeitet. Man konzentriert sich eher auf einzelne Projekte.

Es wurde ein EU-Projekt zum Thema Klimawandel in alpinen Tourismusgebieten „ClimAlpTour“3 der Universität Innsbruck in Kooperation mit europäischen Partnern durchgeführt. In Söll wurde bereits 2001 ein Biomasse-Heizwerk errichtet.

Geplante Maßnahmen

Die Erhaltung der Natur, vor allem aber Bewusstseinsbildung und bessere Nutzung der natürlichen und kulturellen Ressourcen, insbesondere die Natur- und Kulturlandschaft als Wirtschaftspotential, hat sich als eines der wesentlichen Themen herauskristallisiert. Dabei geht es insbesondere um die Erhaltung und Steigerung der Lebensqualität. Dieser besondere Fokus zur Erhaltung der Lebensqualität in der Region kann durch die Auseinandersetzung mit dem Thema Energie erreicht werden.

Ehem. Modellregions-ManagerIn

Amtsleiter Mag. Erhart Peter

Planungsverband Wilder Kaiser


 43-5333-521021
 amtsleiter@soell.tirol.gv.at

Berufliche Laufbahn

Studium der Rechtswissenschaften. Amtsleiter der Gemeinde Söll

 



Ort
Dorf 20, 6352 Ellmau

Öffnungszeiten
nach telefonischer Vereinbarung

"Die Region Wilder Kaiser besitzt ein großes Potential an erneuerbarer Energie, insbesondere in den Bereichen Wasser und Biomasse. Durch die touristische Bedeutung der Region und die Kooperation mit dem Tourismusverband werden die Erfolge der Klima- & Energiemodellregion Wilder Kaiser auch weitergetragen nach ganz Österreich und auch in das angrenzende Ausland."