region253752.jpg

KEM Leiser Berge

Besonderheiten: Die Region hebt sich rein landschaftlich gut erkennbar vom übrigen Weinviertel ab. Die Region Leiser Berge ist seit 6000 Jahren besiedelt. In ihrem Herzen liegt ein Naturpark mit ca. 4.000 ha Größe, der v. a. für Naturschutz, Erholung und Tourismus genutzt wird.

Beteiligte Gemeinden: Asparn an der Zaya, Ernstbrunn, Ladendorf, Mistelbach, Niederleis


im Nordosten Niederösterreichs Modellregion seit 2012 Region befindet sich in der Umsetzungsphase 190,77 km² 19367 EinwohnerInnen Website der Modellregion Modellregions-ManagerIn:
Georg Hartmann
Ziele

Die Ziele der KEM Leiser Berge - ergaben sich aus der Vision und sind nun anvisiert, sie kamen also von der VISION ins VISIER!

Die KEM-Ziele sind eingebettet in übergeordnete nat. und internat. Ziele:

  • EU-Ziele für Erneuerbare Energie bis 2020
  • Ziele der Energiestrategie Österreich
  • Ziele des NÖ Energiefahrplanes
Bereits durchgeführte Maßnahmen

Derzeit (Mitte 2015) findet in der KEM Region Leiser Berge die Erhebungsphase statt.

Geplante Maßnahmen

Noch vor dem Sommer 2015 sollen gemeinsame Ziele vereinbart werden. Die Umsetzungsphase von konkreten Projekten ist für Herbst 2015 geplant.

Modellregions-ManagerIn

20100402_gh.jpg
Georg Hartmann

Windkraft Simonsfeld AG


 43-664-2304522
 georg.hartmann@wksimonsfeld.at

Berufliche Laufbahn

Seit 2003 im Bereich erneuerbare Energie tätig, Windparkplanung, PV Planung, Elektromobilität


Ort
Energiewende Platz 1, 2115 Ernstbrunn
Öffnungszeiten
Nach Vereinbarung

“Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern.”

Best Practice Projekte der Region