Carnuntum

Die KEM Carnuntum, bestehend aus den Gemeinden Hundsheim, Petronell-Carnuntum und Scharndorf, befindet sich im pulsierenden Raum zwischen den Großstädten Wien und Bratislava. Die KEM startet 2021 und möchte gemeinsam mit Ihren BürgerInnen ambitionierte Ziele und Maßnahmen auf den Weg bringen.

PROJEKT IN DER KONZEPTPHASE - KONZEPT WIRD ERST IN DER UMSETZUNGSPHASE VERÖFFENTLICH

Besonderheiten: gelegen im Spannungsfeld zwischen zwei Großstädten (Wien und Bratislava – auch Twin Cities genannt), internationales Augenmerk aufgrund der Lage (Hundsheimer Berge, Nationalpark Donauauen, Donau) und des historischen Erbes (Carnuntum), hohes Potenzial an Erneuerbarer Energie im Bereich Wasser, Wind und PV, einstimmige Gemeinderatsbeschlüsse untermauern klares Bekenntnis der Gemeinden.

Beteiligte Gemeinden: Hundsheim, Petronell-Carnuntum, Scharndorf


Modellregion seit 2020 Region befindet sich in der Umsetzungsphase 64,64 km² 3065 EinwohnerInnen Website der Modellregion Ansprechperson:
Philip Loitsch
Ziele

Die Ambitionen der KEM sind u.a.:

  • Testlabor für und Etablierung von kleinregionalen Lösungen (u.a. Energiegemeinschaften) als Beitrag zur Energiewende;
  • möchte erste NÖ KEM werden, in welcher alle teilnehmenden Gemeinden Vorbildsgemeinden sind;
  • Auslösen von positiven wirtschaftlichen Effekten für die Gemeinden und österreichischen Unternehmen;
  • Thematische Ausrichtung von Zukunftsthemen (Vorbau Blackout, Vollständige Energie-Autarkie, Umgang Klimaveränderung);
  • Ausbau der nachhaltigen Mobilität sowie sanften Tourismus in der Region;
Geplante Maßnahmen
  • Photovoltaik – Sonderthema Freiflächen
  • Energiegemeinschaften – „Fußballstrom für’s Eigenheim?“
  • Regionale Wertschöpfung
  • Gebäude – thermische Sanierung und Umstellung der Wärmeversorgung
  • Alternative Mobilität und sanfter Tourismus
  • Vorbau Zukunftsthemen – Thema Blackout und verändertes Klima

Indikatoren

KategorieEinheit2021
PV auf kommunalen Gebäuden und Anlagen, sowie KEM-indizierte Bürgerbeteiligungsanlagen pro 1000 EWkWp/1000 EW26,70
PV installiert pro EWkWp/EW0,18
Anteil neu zugelassene mehrspurige E-KFZ (rein batteriegetrieben)%11,30
Energieberatungen für Haushalte und Betriebe pro 1000 EWAnzahl/1000 EW13,30
Genehmigte klimarelevante Bundesmittel über KPC für die Region pro EWEUR/EW25,00

Die Erfolgsindikatoren dienen der Darstellung des KEM Fortschritts anhand belastbarer Zahlen. Jede KEM wählt mind. 5 Indikatoren aus einem Indikatorenset von über 30. Diese Indikatoren werden seit 2020 jährlich erhoben. Wenn Sie mehr darüber Erfahren wollen, dann klicken Sie hier.



Ansprechperson

EA 6 Philip Loitsch
Philip Loitsch

 43-699-18068100  43-699-18068100
 p.loitsch@energiepark.at

Berufliche Laufbahn

• Doppelmasterstudium an der Fachhochschule Wr. Neustadt / Campus Wieselburg in den Fachbereichen „Eco-Design“ & „regenerative Energiesysteme & technisches Energiemanagement“.
• Studienbegleitende Berufliche Tätigkeiten in den Bereichen Marketing & Sales und Planung und Evaluierung der Umweltauswirkungen eines Recyclingprojektes, mittels eines Life-Cycle-Assessments-Screening.
• Kenntnisse im Bereich der Ökobilanzierung, abgeschlossene Zertifizierung zum betrieblichen Abfallbeauftragten und Umweltbeauftragten im Zuge des Studiums.


Ort
Kirchenplatz 1, 2404 Petronell-Carnutum
Öffnungszeiten
Mo-Fr: 09:00 – 15:00 Uhr

„Schau tief in die Natur, und dann wirst du alles besser verstehen“
Albert Einstein

Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. 
Weiters gilt für sämtliche, über Formulare auf dieser Website übermittelten Daten unsere Datenschutzerklärung.