Klima- und Energie-Modellregion werden

region243068.jpg

Im Rahmen regelmäßiger Ausschreibungen werden neue Klima- und Energie-Modellregionen gesucht. Eine Klima- und Energiemodell-Region hat max. 60.000 Einwohner und besteht aus mehreren Gemeinden.

Schritte zur Klima- und Energie-Modellregion

  • Einreichung beim Klima- und Energiefonds
  • Erstellung eines Umsetzungskonzepts
  • Umsetzung von Maßnahmen: Nach positiver Beurteilung des Umsetzungskonzepts folgt die 2jährige Umsetzungsphase (mit potentieller Möglichkeit zur Verlängerung – jeweils 3 Jahre).

Eine Ausschreibung für neue KEMs und Weiterführungen ist für Q1 2023 geplant.

Der Link zu den Ausschreibungsunterlagen wird hier bereitgestellt werden.

Schwerpunktregion werden

Das Programm unterstützt eine Region dabei, Vorreiter im Bereich zu Dekarbonisierung des Wärmesektors zu werden. Erarbeitete Maßnahmen müssen dabei den Energieverbrauch signifikant reduzieren und Gas- und Ölheizungen durch erneuerbare Energieformen ersetzen.

Einreichberechtigt sind alle österreichischen Regionen, auch KEM-Regionen, die folgende Kriterien erfüllen:

  • Mindestens 2 Gemeinden bzw. 1 Gemeindebezirk (z. B. Hernals)
  • Mindestens 10.000 und maximal 250.000 Einwohner:innen (Quelle: Statistik Austria)

Im Zuge der Ausschreibung muss die Region mindestens zehn Maßnahmen konzipieren und umsetzen.
Erwartungen an die KEM-Schwerpunktregion:

  • Initiierung und Koordinierung von relevanten Umsetzungsprojekten
  • Intensive Abholung von vorhandenen Fördermitteln in bestehenden Programmen
  • Formulierung klarer und erreichbarer Ziele

Die Einreichfrist der aktuellen Ausschreibung mit Scherpunkt "Raus aus Öl und Gas" endet am 15.02.2023 um 12:00 Uhr.

HIER finden Sie die Ausschreibungsunterlagen.

 

Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. 
Weiters gilt für sämtliche, über Formulare auf dieser Website übermittelten Daten unsere Datenschutzerklärung.