Neue Region Bad Waltersdorf

Energieregion Bad Waltersdorf & Buch-St. Magdalena

Tourismusstarke Thermenregion, Pionierregion bezüglich der Nutzung von Geothermie im Fernwärmebereich; hohe Motivation der Region hinsichtlich Klimaschutzaktivitäten; viele Effizienz- und Energiepotentiale noch vorhanden.

Homepage: 
http://www.buch-stmagdalena.at/
https://www.bad-waltersdorf.gv.at/home/

Facebook:
https://www.facebook.com/thermenregion.badwaltersdorf/?ref=br_rs

Beteiligte Gemeinden: Bad Waltersdorf, Buch-St. Magdalena


Modellregion seit 2017 Region befindet sich in der Umsetzungsphase 5954 EinwohnerInnen Website der Modellregion Modellregions-ManagerIn:
DI (FH) Christoph Urschler
Ziele

[1] Etablierung von Ökotourismus, [2] Anhebung der regionalen Stromerzeugung insbesondere durch Photovoltaik, [3] Implementierung von Ökomobilität, [4] Fokus auf Effizienzsteigerung und Erneuerbare im Wärmebereich, [5] abgestimmtes Maßnahmenbündel an klima- und energierelevanten Maßnahmen.

Bereits durchgeführte Maßnahmen
  • Im Mobilitätsbereich wird aktiv auf eine Bewusstseinsbildung auf Radverkehr gesetzt zumal dieser Bereich auch touristisch genutzt werden kann.
  • Es erfolgte bereits teilweise eine Umstellung auf eine energiesparende Straßenbeleuchtung.
  • Es erfolgten eine Verbesserung der Nahversorgung und ein Ausbau der touristischen Infrastruktur mit Schwerpunktsetzung auf Nachhaltigkeit.
Geplante Maßnahmen
  • E-Ladestationen installieren
  • Photovoltaikanlagen + Stromspeicher ausbauen
  • Entwickeln und umsetzen eines flächendeckenden E-Bike-Konzeptes mit überregionaler Anschlussmöglichkeit
  • Wärmegewinnung aus dem Trinkwasser der Quelle Nord des Wasserverbandes über Wärmepumpen (Nutzung der Trinkwassertemperatur von ca. 22 ° C).
  • Fern, Nah- und Mikrowärmenetze ausbauen und verdichten
  • Energiebuchhaltung in öffentlichen Gebäuden
  • Förderung von Fahrrad-Mobilität
  • Facheinschlägige gemeinsame Exkursionen (von den Besten lernen: Exkursionen in andere KEMs / Regionen)
  • Durchführen von betrieblichen Energieberatungen mit Fokus auf den Tourismus
  • Förderung der Verwendung regionaler Lebensmittel
  • Energieeffizienzmaßnahmen in öffentlichen Gebäuden
  • Schwerpunktaktion hinsichtlich des Umstieges von Heizöl auf Alternativen
  • Maßnahmen zur effizienten Beleuchtung (LED-Leuchtentausch bei Kommunen sowie Straßenbeleuchtung, aber auch bei Haushalten)
  • Heizungsoptimierung im privaten Bereich
  • Erstellung eines Förderkompasses

Modellregions-ManagerIn

IMG 0488
DI (FH) Christoph Urschler

 43-664-9656314
 43-664-9656340  43-664-9656340
 christoph.urschler@tbh.at

Berufliche Laufbahn

Studium an den Fachhochschulstudiengängen Burgenland mit Fachrichtung Buildingtechnology & Management (Gebäude- & Energietechnik), Technischer Geschäftsführer und Prokurist der TBH Ingenieur GmbH, Leitung des Projektengineerings bei KWB, Externer Lektor an unterschiedlichsten Bildungseinrichtungen, Energieauditor für Gebäude und Prozesse gemäß Energieeffizienzgesetz


Ort
Wagerberg 186, 8271 Bad Waltersdorf

"Als Tourismusregion wollen wir mit dem KEM-Projekt möglichst viel von unseren vielen Energie- und Umweltvorhaben umsetzen, damit wir nachhaltige Zeichen in der Region und darüber hinaus setzen können."

Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. 
Weiters gilt für sämtliche, über Formulare auf dieser Website übermittelten Daten unsere Datenschutzerklärung.