126 Klima- und Energie-Modellregionen (KEM) in 1.157 Gemeinden setzen Klimaschutzprojekte um.

Neue Modellregionen   Neue Modellregionen 2024       Modellregionen   Modellregionen       Schwerpunktregionen   Schwerpunktregionen

Keine Abhängigkeit mehr von teuren Erdölimporten, keine Angst mehr vor Gaskrisen – stattdessen saubere Energiegewinnung aus Sonne, Wind, Wasser und Bioenergie aus der Region. Die österreichischen Klima- und Energie-Modellregionen verfolgen genau dieses Ziel. Und sie sollen Vorbilder für andere Regionen werden. Die langfristige Vision: 100 % Ausstieg aus fossiler Energie.
Zentrales Element jeder Modellregion ist ein-e ModellregionsmanagerIn. Gemeinsam mit Partnern aus der Region werden Projekte in folgenden Bereichen umgesetzt.

  • Erneuerbare Energie
  • Reduktion des Energieverbrauchs
  • Nachhaltiges Bauen
  • Mobilität
  • Landwirtschaft
  • Bewusstseinsbildung

Klima-und Energie-Modellregionen ist ein Programm des Klima- und Energiefonds. Im Rahmen des Programms werden regionale Klimaschutzprojekte und das regionale Modellregionsmanagement ko-finanziert. Klima- und Energie-Modellregion zu sein bietet Zugang zu einem breiten Netzwerk sowie exklusiven Schulungen, Unterstützungen und Förderungen.

Modellregionen erkunden

Schwerpunktregionen

Im Rahmen der KEM-Schwerpunktausschreibungen werden Regionen gesucht, die einen substantiellen Themenschwerpunkt setzen und sich durch ihre Ambition und Umfang von anderen Regionen abheben. Sie dienen damit als nationale und internationale Inspiration für Nachahmer.

Diese Regionen werden in einem 2-stufigen Verfahren von einer Fachjury ausgewählt und mit bis zu 1 Mio. Euro bei der Umsetzung unterstützt.

  • Ausschreibung 2019: Schwerpunkt Tourismus
  • Ausschreibung 2020: Schwerpunkt Bioökonomie und Kreislaufwirtschaft
  • Ausschreibung 2022: Schwerpunkt Raus aus Öl und Gas

Jetzt
Modellregion
werden!

Möchten auch Sie die vorhandenen regionalen Ressourcen sinnvoll und nachhaltig für die Energieversorgung nutzen, die Energieeffizienz steigern und Energie sparen? Dann werden Sie jetzt Modellregion!

Laufzeiten der aktuellen Ausschreibung:

  • Die Ausschreibung ist momentan geschlossen. Die kommende Ausschreibung ist für Mai 2024 geplant
/ Mehr erfahren

Projekt des Jahres 2023

52901749711 0fb1f1e0d3 o 52901910909 077706194f o
Cool in die Schul

Zum KEM-Projekt des Jahres wurde heuer die Initiative „Cool in die Schul“ der KEM Lieser- und Maltatal gewählt. Das Projekt motiviert Schüler:innen dazu „statt mit dem Eltern-Taxi“ mit dem Bus, dem Rad oder zu Fuß in die Schule zu kommen. Diese Extrafahrten der Eltern haben für ein erhöhtes Verkehrsaufkommen gesorgt, Parkplätze wurden verstellt und Schulbusse behindert, woraus die Idee für ‚Cool in die Schul‘ entstanden ist. Gemeinsam mit einem engagierten Busunternehmen wurde sie dann in der Region verwirklicht. Die Schüler:innen seien fleißig beim Punktesammeln, in einem großen Event werden die „Busfahr- und Fußgänger-Champions gekürt und mit coolen Kapperln und Rucksäcken belohnt“. Von circa 600 Schüler:innen aus fünf Volksschulen und zwei Mittelschulen mache etwa die Hälfte mit. Indem sich die Kinder und Jugendlichen für den klimabewussten Schulweg entscheiden, wird der CO2-Ausstoß im Bereich der Mobilität gesenkt sowie das Mobilitätsverhalten in Richtung öffentlichen Verkehr gelenkt.

/ Mehr Erfahren

Manager des Jahres 2023

52901179467 b8f9e79247 o 1 52901749486 ee7927a40a o
Christian Hummelbrunner (KEM Traunsteinregion)

„Eine KEM allein reicht ihm nicht“, heißt es auf der Modellregionen-Website über Christian Hummelbrunner. Und das entspricht der Realität, denn seit Jänner 2021 managt der Elektrotechniker aus Vorchdorf die Klima- und Energie-Modellregion (KEM) Traunstein. Davor war er für die KEM Energie-Regatta in der Attersee-Attergau-Region zuständig. Mit den benachbarten Modellregionen steht er in regem Austausch – unter anderem auch „on air“ in einer Radiosendung. Mitte Mai wurde er in einem internen Voting unter allen 121 KEM-Kolleg:innen als Klima- und Energie-Modellregionsmanager des Jahres 2023 ausgezeichnet.

/ MEHR ERFAHREN
energieverbrauch

6227


Umsetzungsprojekte

elektroautos

1000


Ladepunkte für E-Fahrzeuge

kems

1.168


Gemeinden in 125 Klima- und Energiemodellregionen

Holen Sie sich den Newsletter der Klima- und Energie-Modellregionen

In unserem Newsletter informieren wir Sie monatlich über Aktuelles aus Klima- und Energie-Modellregionen.