10 vor wien

10vor Wien

Die Klima- und Energiemodellregion 10vorWien liegt im südwestlichen Weinviertel, nordwestlich der Bundeshauptstadt Wien. Sie hat Anteil an unterschiedlichen Landschaftsräumen: dem Donauraum mit seinen Auen, dem Korneuburger Becken mit seiner agrarisch geprägten Kulturlandschaft, den sanft welligen Hügeln der Klippenzone des Weinviertels und am Bisambergzug und kann daher mit unzähligen naturräumlich einzigartigen Gebieten aufwarten. Etliche davon sind als Schutzgebiet ausgewiesen. Diese Gebiete reichen von der Stockerauer Au, über den Bisamberg und den Stettner Berg bis hin zum Rohrwald.

Die KEM 10 vor Wien ist durch den Nahbereich des Ballungszentrums Wien dem anhaltenden Trend der Suburbanisierung unterlegen und einem enormen Siedlungsdruck ausgesetzt, was ihre Funktion und Struktur maßgeblich beeinflusst. Die Gemeinden stehen bereits jetzt vor der Herausforderung, mit dem Druck des hohen Zuzugspotentials derart umzugehen, dass zwar Ansiedlungen ermöglicht werden, gleichzeitig der soziale Zusammenhalt in der Bevölkerung weitgehend erhalten bleibt und die Infrastruktur entsprechend schnell mitwächst. Ebenso entstehen mit dem Bevölkerungswachstum neue Herausforderungen an die Mobilität in der Region. Rund 100 Millionen Euro fließen jährlich für zugekaufte Energie aus der Region für fossile Brennstoffe ab.

 

Beteiligte Gemeinden: Bisamberg, Enzersfeld im Weinviertel, Großrußbach, Hagenbrunn, Harmannsdorf, Korneuburg, Langenzersdorf, Leobendorf, Sierndorf, Spillern, Stetten, Stockerau


Modellregion seit 2015 Region befindet sich in der Umsetzungsphase 285,81 km² 66224 EinwohnerInnen Website der Modellregion Modellregions-ManagerIn:
Karin Schneider
Ziele

• Festlegung einer strategischen Vorgangsweise im Bereich Energie
• Gemeinsames Lernen der Region durch eine vernetzte Informationsstruktur
• Eigenversorgung mit Energie aus regionalen Quellen
• Der regionale Jahresbedarf für Wärme, Elektrizität und Mobilität sowie die Abhängigkeit von fossilen Energieimporten soll sukzessive durch gezielte Maßnahmen zur Energieeffizienz reduziert werden.
• Durch ständigen Ausbau des Anteils der erneuerbaren Energieträger soll eine deutliche Anhebung der bisherigen Eigenproduktion erreicht werden.
• Sicherung der Energieversorgung
• Nutzung von Synergien in der Region
• Durch Einbindung regionaler Betriebe bei Umsetzung der Maßnahmen soll die Wertschöpfung in der Region erhalten bleiben.
• Die Themen Energiesparen, erneuerbare Energieträger, Vermeidung von CO2 Emissionen sollen stärker in den Fokus des Handelns der Bevölkerung, der Unternehmen und der Gemeinden treten, um damit die Umwelt, die Natur aber auch die physische und psychische Gesundheit der Menschen zu schützen.

 KEM10 green Kopie

Bereits durchgeführte Maßnahmen

• Klimaschulenprojekt (2016/2017) durchgeführt
• 23-E-Tankstellen
• Regelmäßige (alle 2 Monate) Energieberatung der Bevölkerung im KEM10 Büro
• Dämmwette (2018/2019) durchgeführt in der Gemeinde Bisamberg
• PV Aktion für Bevölkerung
• 3 E-Carstandorte in der Region errichtet (Bisamberg, Hagenbrunn, Sierndorf)
• Workshop Energiebeauftragte durchgeführt

Geplante Maßnahmen

• Regelmäßige Energieberatung für die Bevölkerung
• Vernetzung der Energiebeauftragten der Gemeinden
• Optimierung von öffentlichen Gebäuden
• Energieeffizienz in Haushalten
• Energieeffiziente Straßenbeleuchtung
• Forcierung Ausbau Photovoltaik
• Repowering Windpark Hagenbrunn
• Errichtung E-Tankstellen
• Errichtung E-Carsharingstandorte
• Forcierung E-Mobilität bei regionalem Micro-ÖV System (ISTmobil Bezirk Korneuburg)
• Kommunale Fuhrparkumstellung
• Öffentlichkeitsarbeit, Bewusstseinsbildung und Vernetzung zu energiepolitischen Themen

Modellregions-ManagerIn

KEM Karin Schneider 10 vor Wien
Karin Schneider

 +43-660-2070022
 kem10-office@10vorwien.at

Berufliche Laufbahn

Berufliche Laufbahn:

• seit 2017 – heute: KEM-Management
• seit 2009 Projektmanagement ab 2017 Geschäftsführerin Regionalentwicklungsverein 10vor Wien

 

Berufliche Aus- und Weiterbildung:

• E-Mobilitäts-Training-Lehrgang
• EnergieberaterInnen-Ausbildung A-Kurs
• Ausbildung zur geprüften PR Assistentin
• Diplomlehrgang zum systemischen Coach


Ort
Bankmannring 19, 2100 Korneuburg
Öffnungszeiten
MO/DO 8.30-16.30 Uhr und Mittwoch: 8.30 – 13 Uhr. Bitte um persönliche Terminvereinbarung
„Für ein Leben frei von Emissionen mit leistbarer Energie für Generationen!“

Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. 
Weiters gilt für sämtliche, über Formulare auf dieser Website übermittelten Daten unsere Datenschutzerklärung.