region242656.jpg

Vöckla-Ager

Die 21 Gemeinden der Leaderregion Vöckla-Ager formieren seit 2014 den Verein für Regionalentwicklung Vöckla-Ager. Bei der Erstellung der lokalen Entwicklungsstrategie für 2014-20, sind die Themen Energie im Aktionsfeld 2: Natürliche Ressourcen und Mobilität im Aktionsfeld 3: Gemeinwohl Strukturen und Funktionen vertreten.

Beteiligte Gemeinden: Ampflwang im Hausruckwald, Frankenburg am Hausruck, Manning, Neukirchen an der Vöckla, Niederthalheim, Oberndorf bei Schwanenstadt, Pilsbach, Pitzenberg, Puchkirchen am Trattberg, Redleiten, Redlham, Regau, Rüstorf, Rutzenham, Schlatt, Schwanenstadt, Timelkam, Ungenach, Vöcklabruck, Wolfsegg am Hausruck, Zell am Pettenfirst


im Norden des Bezirkes Vöcklabruck, geprägt von den Wirtschaftszentren Wels u. Linz, Ost-West Hauptverkehrsachse (Westbahn, A1, B1) durchschneidet die Region Modellregion seit 2009 Region befindet sich in der Weiterführungsphase 4 310,2 km² 56557 EinwohnerInnen Website der Modellregion Modellregions-ManagerIn:
Mag. Sabine Watzlik
Ziele

Ziele bis 2030:

  • Erreichen der Energieautonomie bis 2030 (Ziel des Landes OÖ)
  • Nachhaltige Reduktion der Emissionen von Treibstoffgasen:
  • bis 2013 minus 13 % (Kyoto-Ziel), bis 2020 – 20%, bis 2030 minus 30%
  • Reduktion CO2 in to pro EW von 11 to/Kopf/Jahr auf 2,5 t /Kopf/Jahr bis 2030
     
Bereits durchgeführte Maßnahmen
  • Erhebung des Energieverbrauchs der Region
  • Infoveranstaltungen; Bewusstseinsbildung
  • Kommunales Energiemanagement: Beratung der Kommunen im Hinblick auf Energieeffizienz und Erneuerbarer Energie
  • Projekte mit Schulen
  • Mobilitätsprojekte
  • Beratungen bei Betriebe und Landwirtschaft

 

Indikatoren

KategorieEinheit2018
Stromverbrauch gesamt pro EWkWh/EW1,423,00
Anteil Wärme erneuerbar kommunale Gebäude%81,70
Verbrauch Strom pro Fläche kommunale GebäudekWh/m240,00
Verbrauch Wärme pro Fläche kommunale Gebäude (Endenergie)kWh/m2102,00
Car-Sharing Fahrzeuge in der Region pro 1000 EWAnzahl/1000 Einwohner0,07

Die Erfolgsindikatoren dienen der Darstellung des KEM Fortschritts anhand belastbarer Zahlen. Jede KEM wählt mind. 5 Indikatoren aus einem Indikatorenset von über 30. Diese Indikatoren werden ab 2020 jährlich erhoben. Wenn Sie mehr darüber Erfahren wollen, dann klicken Sie hier.



Modellregions-ManagerIn

a974929_03.jpg
Mag. Sabine Watzlik

Leaderverein Regionalentwicklung Vöckla-Ager


 43-7674-206/90
 43-660-7420691  43-660-7420691
 watzlik@tza.at

Berufliche Laufbahn

Betriebswirtin, Geschäftsführerin der Leaderregion Vöckla-Ager und des Technologiezentrums Attnang-Puchheim; Europäische Energiemanagerin (EUREM), zertifizierte Energieautarkie-Coach, Mobiliäts-Managerin und CO2 - Managerin


Ort
Haselbachstraße 16/4, 4873 Frankenburg
Öffnungszeiten
Mo bis Fr 8.00-12.00 Uhr

"Auf dem Weg zur Energieautonomie unserer Energieregion muss jeder einzelne seinen Teil dazu beitragen – aber wir benötigen optimale Rahmenbedingungen zur Unterstützung!“

Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. 
Weiters gilt für sämtliche, über Formulare auf dieser Website übermittelten Daten unsere Datenschutzerklärung.